Die besten Garmin-Uhren überhaupt?

Aktualisiert: 19. März

Die neuen Garmin Fenix 7, 7S, 7X | Epix 2 | Instinct 2 überzeugen auf der ganzen Linie!



Fenix 7, 7S und 7X

Die Garmin Fenix ist eine der bekanntesten und beliebtesten Sportuhren auf dem Markt. Kein Wunder, schließlich trifft hier ausgefeilte Technik auf eine hervorragende App. Seit November 2019 und der damals in unser Programm aufgenommenen Fenix 6-Serie ist diese GPS-Multisport-Smartwatch bei Mondo Sport nicht mehr wegzudenken. Rasch wurde klar, dass Garmin seinen Mitkonkurrenten ein kleines (oder doch grösseres?) Stück voraus war! Und die Fenix 7 und Epix-Serie setzt nochmals einen drauf!


Die Fenix 7 gibt es in drei Größen und mit verschiedenen Funktionen.

  • Die Garmin Fenix 7S besitzt einen Durchmesser von 42 mm bei nur 63g und ist eher für kleinere Handgelenke gedacht.

  • Das Modell Fenix 7 hat einen Durchmesser von 47 mm bei 79g

  • Die Fenix 7X schließlich kommt mit großem Gehäuse mit 51 mm bei 96g

Neben der „normalen“ Variante gibt es die Option „Solar“. Diese nutzt ein durchsichtiges Solar-Panel im Touch-Display und dieses lädt die Uhr bei Sonneneinstrahlung automatisch wieder auf! Und wer die Variante Sapphire Solar möchte, der bekommt die Solarfunktion samt extra robustem Sapphire-Glas. Die Solar-Modelle sind deshalb in Sachen Akku schlicht und einfach nicht zu schlagen! Die Sapphire-Modelle besitzen zudem 32 GByte Speicher und können die L5-Frequenz empfangen, die eine höhere Genauigkeit bei GPS bieten.



Design und technische Daten


Die Garmin Fenix 7 wirkt zwar immer noch mächtig, sie sieht aber nicht mehr komplett wie eine Pulsuhr aus. Die Uhr selbst ist etwas flacher, die Varianten der 7S wirken fast schon schmächtig. Garmin setzt auf ein Design aus Edelstahl oder Titan, je nach Ausführung. Jede der Uhren hat an der Lünette drei Tasten links und zwei Tasten rechts. Dazu kommt der neue Touchscreen auf LCD-Basis. Die Armbänder bestehen aus Silikon oder Leder, je nach Modell. Alternativ kann man andere Armbänder nachkaufen. Garmin nutzt einen eigenen Schnellverschluss, sodass ein Wechsel des Armbandes sehr einfach ist. Einfach immer aufpassen, dass die Armbänder zur jeweiligen Fenix-7-Variante (verschiedene Breiten) kompatibel sind.


Highlights

  • Robustes Design mit Titanelementen, Power Sapphire™ Glas und Solar-Ladelinse für eine überragende Akkulaufzeit!

  • Bediene sie klassisch über Tasten oder neu über das reaktionsschnelle Touchdisplay!

  • Miss deine physiologischen Werte – inklusive Trainingsbelastung, Erholungszeiten und Stamina Restenergie

  • Mehr als 60 Sport- und Outdoor-Apps begleiten dich bei allem, was du vorhast.

  • Immer auf dem richtigen Weg dank internationalen Topokarten sowie vorinstallierten Golf- und Skikarten

  • Höre deine Lieblings-Playlists von zB Spotify, empfange Benachrichtigungen, mit Garmin-Pay hast du dein Geld am Handgelenk immer dabei... im sicheren Modus, versteht sich!




Epix 2 - wie die Fenix, nur mit scharfen Display

Die Garmin Epix gleicht der Fenix 7 fast bis aufs Haar, doch geht stärker in Richtung einer Smartwatch. Ihr Display setzt auf OLED- statt MIP-Technik. Das schenkt ihr Kontraste und macht sie drinnen besser lesbar, dafür tauscht sie die Wahnsinns-Ausdauer der Fenix gegen eine noch immer ordentliche Ausdauer von einer Woche. Highlights der Epix 2 sind ihre Outdoor-Karten, die offline funktionieren und zudem speziell fürs Golfen und Skifahren taugen, sowie der eingebaute Musikplayer, der mit verschiedenen Streaminganbietern arbeitet. Mit dem neuen Touchscreen bleibt die Bedienung sehr einfach und intuitiv, dazu gibt es viele Einstellmöglichkeiten für Leute, die sich gern viel mit ihrer Uhr beschäftigen.



Unser Fazit zur Epix 2:


Smartwatches haben ein Problem: Der Akku hält meist nur 24 Stunden – faktisch muss man jede Nacht nachladen. Und Uhren mit längerer Laufzeit sind meist nicht ganz so smart. Die neue Epix 2 schafft den Spagat fast perfekt: Garmin baut die bessere Smartwatch!


Instinct 2 & 2S

Die stossfeste GPS-Multisport Uhr Instinct kam 2018 auf den Markt. Die Outdoor-Uhr war besonders robust, da sie nach US-Militärstandards (MIL-STD-810G) entwickelt wurde. Dadurch trotzte sie extremen Temperaturen und Erschütterungen. Auch tiefe Gewässer sollen ihr nichts anhaben können.

Die Nachfolger heissen Instinct 2/2S und Instinct 2/2S Solar. Wir haben uns für die Instinct 2 & 2S Solar entschieden, da die quasi unendliche Laufzeit durch die neuste Solartechnik einfach unglaublich und nicht zu toppen ist.

Bei den neuen Modellen gibts mehr als 40 Sport- und Outdoor-Apps, inkl. HIIT, Laufen, Velofahren, Skifahren, Yoga oder Krafttraining. Ebenfalls neu gibts eine automatische Unfallbenachrichtigung und Notfallhilfe (manuell) sowie Sicherheits- und Trackingfunktionen. Auch das ganztägige Gesundheits- und Fitnesstracking inkl. Herzfrequenzmessung, Body Battery, Fitnessalter, Stresslevel und Atemfrequenz, VO2max, Pulse Ox, Zyklus- und Schwangerschaftstracking sowie erweiterte Schlafanalyse inkl. Sleep Score ist an Bord.

Ausserdem ist nun Garmin Pay verfügbar (nur auf Instinct 2/2S Solar), des Weiteren gibts Smart Notifications und die Kompatibilität mit dem Garmin Connect IQ-Store ist gegeben.






Und vergessen Sie nicht unsere SUPER DEALS auf verschiedene GPS-Smartwatch Uhren von Garmin & Suunto

23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen